• © AARGON, www.pixelio.de

lieber GLEICH … berechtigt als später …

Unsere Aufgabe ist es, Defizite bei der Gleichstellung aufzuzeigen und Empfehlungen und Initiativen zur Beseitigung vorhandener Benachteiligung zu erarbeiten. Aufmerksam sind wir dabei für alle Lebensbereiche in Lübeck:

  • Wir prüfen Bürgerschafts- und Ausschussvorlagen daraufhin, ob sie die unterschiedlichen Interessen und Lebensrealitäten von Frauen und Männern berücksichtigen und bringen frauenspezifische Belange in die Bürgerschaft ein.
  • Wir geben Anregungen zur Verbesserung der Gleichstellung von Frauen und Männern – egal, ob es z. B. um das Erwerbsleben oder um Familienzeiten geht.
  • Wir informieren mit Veranstaltungen und Materialien zu geschlechtsspezifisch relevanten Fragestellungen.
  • Wir beraten und unterstützen innerhalb der Lübecker Stadtverwaltung zu Gleichstellung und Frauenförderung.
  • Wir nehmen Anregungen, Fragen und Beschwerden im Hinblick auf Geschlechtergerechtigkeit auf.
  • Wir informieren und beraten konkret zu frauenspezifischen Problemen.

Wir arbeiten daran, dass

  • das Machtgefälle zwischen den Geschlechtern Schnee von gestern ist,
  • wickelnde Männer und führende Frauen ganz „normal“ werden,
  • Mädchen blau tragen, mit Baggern spielen und Mechatronikerin oder Ingenieurin werden können,
  • Schulausbildung und Berufswahl Chancen eröffnen auf „neue“ Berufe – für Mädchen und Jungen,
  • Frauen und Männer Berufe haben, bei denen das Einkommen zum Leben reicht und Altersarmut ein Fremdwort wird,
  • Haus- und Sorgearbeit gerecht zwischen Frauen und Männern aufgeteilt wird,
  • Gewalt in Beziehungen nicht mehr vorkommt und bei bestehender Gewalt Zuflucht, Beratung und Unterstützung vorhanden ist.

Um dies zu erreichen, kooperieren wir mit …

  • den verschiedensten Arbeitsbereichen und Menschen der Lübecker Stadtverwaltung und mit den Lübecker KommunalpolitikerInnen,
  • Bildungsträgern, Verbänden und Vereinen,
  • Institutionen vor Ort wie z. B. der Arbeitsagentur, dem Jobcenter, der Industrie- und Handels- oder auch der Handwerkskammer,
  • Frauenprojekten und weiteren Beratungseinrichtungen vor Ort,
  • Schulen und Kindergärten,
  • Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten in Lübeck, auf Landes- und Bundesebene

und

  • initiieren und unterstützen Netzwerke und Bündnisse von Frauen 

und

  • unterstützen Männer-Arbeitskreise mit der Zielsetzung der Geschlechtergerechtigkeit.

Mehr über uns, unsere Arbeit und unsere Angebote im Internet: www.frauenbuero.luebeck.de

 

Unser Team:

Gleichstellungsbeauftragte
Elke Sasse

Beratung, Projekte, Öffentlichkeitsarbeit
Petra Schmittner

Organisation und Büromanagement
Regina Dunckel

 

 

Frauenbüro der Hansestadt Lübeck

Sophienstraße 2-8
23560 Lübeck

0451/122-1615
0451/122-1620
Website besuchen
E-Mail senden

3. OG

Servicezeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag
9.00 - 13.00 Uhr

Termine außerhalb dieser Zeiten gerne auch nach telefonischer Absprache!